Anna Helmin, geboren 1972 in Lübeck, ist als Anglistin in der Erwachsenenbildung tätig und lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Schleswig-Holstein. Auf zahlreichen Spaziergängen in Portsmouth – ihrer Lieblingsstadt – entstand die Idee zu diesem Roman.